Eisspeedway: Heikki Huusko ist Nordischer Meister

Von Manuel Wüst
Heikki Huusko ist ein aufstrebender Stern im Eisspeedway-Sport

Heikki Huusko ist ein aufstrebender Stern im Eisspeedway-Sport

Nach den Landesmeisterschaften in Finnland und Schweden fand in Östersund das Nordische Eisspeedway-Championat statt, das der Finne Heikki Huusko gewann, der im Finale Stefan Svensson niederrang.

Östersund in Schweden war Ausrichter des diesjährigen Rennens um die Nordische Meisterschaft, nachdem am vergangenen Wochenende in Gävle und Hollola die Schwedische und Finnische Meisterschaft ausgetragen wurden. Während der Schwedische Champion Stefan Svensson in Östersund am Start war, fehlte sein finnisches Pendant Aki Ala-Riihimäki.

Stefan Svensson schloss die Vorläufe ungeschlagen ab. Im letzten Durchgang bezwang der Evergreen auch den aufstrebenden Finnen Heikki Huusko, der bis dahin unbesiegt war. Den Start im ersten Aufeinandertreffen zwischen Svensson und Huusko hatte zwar Jimmy Olsen gewonnen, doch Svensson kam am schnellsten aus der ersten Kurve, übernahm auf der Gegengerade die Führung und gewann vor Huusko und Olsen. Svensson und Huusko zogen mit Max Koivula, der 13 Punkte einfuhr, direkt ins Finale ein, während Olsen in den Hoffnungslauf musste.

Olsen konnte im Hoffnungslauf nach gewonnenem Start zunächst die Führung übernehmen, ehe Jimmy Hörnell an ihm vorbeifuhr. Olsen baute in den verbleibenden Runden auf der äußeren Linie Schwung auf, konnte sich vor dem Zielstrich an Hörnell vorbeiarbeiten und als Sieger des Hoffnungslaufs ins Finale einziehen.

Im Finale startete Svensson vom inneren Startplatz, kam aber nur als Dritter hinter den Finnen Huusko und Koivula aus der ersten Kurve. Svensson konnte zwar noch Koivula überholen, doch Huusko war enteilt und fuhr als Sieger ins Ziel, während sich Olsen auf den letzten Metern noch Koivula schnappte.

Abgesehen von Stefan Svensson, der nicht bei der Eisspeedway-Europameisterschaft in Sanok am nächsten Wochenende am Start ist, werden vier der Top-5 aus der Nordischen Meisterschaft dabei sein. SPEEDWEEK.com ist vor Ort und wird ausführlich berichten.

Ergebnisse Nordische Meisterschaft Östersund/S:

1. Heikki Huusko (FIN), 14 Vorlaufpunkte
2. Stefan Svensson (S), 15
3. Jimmy Olsen (S), 10
4. Max Koivula (FIN), 13
5. Jimmy Hörnell (S), 11
6. Isak Dekkerhus (S), 9
7. Jo Saetre (N), 10
8. Christer Biskop (FIN), 7
9. Joakim Söderström (S), 6
10. Seppo Siira (S), 6
11. Atte Suolammi (FIN), 4
12. Emil Lingall (S), 4
13. Mats Svensson (S), 3
14. Jani-Pekka Koivula (FIN), 3
15. Eero Jaakola (FIN), 2
16. Hans-Olof Olsen (S), 2

Hoffnungslauf: 1. Jimmy Olsen, 2. Jimmy Hörnell, 3. Isak Dekkerhus, 4. Jo Saetre

Finale: 1. Heikki Huusko, 2. Stefan Svensson, 3. Jimmy Olsen, 4. Max Koivula

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 17.04., 06:45, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Mi.. 17.04., 07:45, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 17.04., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 17.04., 09:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 17.04., 09:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 17.04., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.04., 10:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mi.. 17.04., 11:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi.. 17.04., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 17.04., 14:30, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
13