Formel 1: Gericht entscheidet gegen Haas-Team

Grenzenlos elektrisch mobil auf dem Red Bull Ring

Von Otto Zuber
Grenzenlos elektrisch mobil auf dem Red Bull Ring

Grenzenlos elektrisch mobil auf dem Red Bull Ring

Ihre Premiere feierten die «E-Mobility Play Days» Ende September 2017 auf dem Red Bull Ring. Auch 2018 wird mit renommierten Partner-Unternehmen in die Zukunft der Fortbewegung geblickt.

Beim ersten Event seiner Art und zugleich umfangreichsten Branchen-Treffen Österreichs ließen sich Ende September 2017 am Spielberg insgesamt 31.000 Besucher von über 30 Partner-Unternehmen und mehr als 100 Ausstellern elektrisieren.

Zwei Tage lang nutzten sie bei 2.300 Fahrten die Chance, E-Autos verschiedener Hersteller auszutesten. Einen Meilenstein markierten die E-Mobility Play Days 2017 damit in der Geschichte des Red Bull Ring. Die Premiere ließen sich namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport nicht entgehen. 2018 findet der viel beachtete Event für richtungsweisende Technologien aus der Welt der E-Mobilität seine Fortsetzung.

Über den Bereich elektrisch betriebener Pkw hinaus, und die Möglichkeiten, die innovative Entwicklungen bereits bieten, werden den Gästen am 29./30. September 2018 zum zweiten Mal im Herzen der Steiermark Einblicke in die Zukunft der Fortbewegung gewährt - unter anderem bei Experten Talks mit internationalen Koryphäen der Branche.

Während im Nordteil der Rennstrecke die Besucher das Steuer fest in der Hand haben, können sie am Südkurs faszinierende Prototypen, einzigartige E-Sportwagen und erstaunliche Meisterwerke der Technik in Action erleben. Eines der Highlights wird wieder ein Formel-E-Rennauto bei mehreren Showruns am Fuße des voestalpine wing sein.

Stark vertreten sind aber nicht nur Fahrzeuge auf vier Rädern, sondern auch elektrisch beschleunigte Bikes - vom Sportgerät mit Pedalen bis hin zu Motocross- und Enduro-Maschinen. Das Zweirad-Areal am Spielberg wartet zudem mit Stuntshows am laufenden Band auf.

Staunende Blicke zogen bei der Premiere der E-Mobility Play Days nicht zuletzt der Drohnen-Weltcup und das «Red Bull DR.ONE» auf sich. Ohne Frage werden auch 2018 wieder internationale Top-Piloten der Szene auf dem Red Bull Ring die Schwerkraft mit rasanter Flug- Action auf die Probe stellen.

Auch bei den «E-Mobility Play Days 2018» fängt der frühe Vogel den Wurm! Kostenlose «Early Bird»-Tickets für das größte Branchentreffen Österreichs werden in Kürze verfügbar sein. Detaillierte Infos zu den Tickets folgen in den nächsten Tagen.
Alle Informationen zu den E-Mobility Play Days 2018 sind unter www.projekt-spielberg.com zu finden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 22.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 12:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Sa. 22.06., 12:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Sa. 22.06., 13:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 22.06., 13:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 22.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 14:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 22.06., 14:05, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Sa. 22.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa. 22.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6