194.261 Motorräder gebaut: Auch BMW vermeldet Rekord

Von Rolf Lüthi
Rekordjahr für BMW Motorrad: 2021 wurden 194.261 verkauft, fast 25.000 Stück mehr als im Vorjahr

Rekordjahr für BMW Motorrad: 2021 wurden 194.261 verkauft, fast 25.000 Stück mehr als im Vorjahr

BMW Motorrad konnte das Jahr 2021 trotz großer Herausforderungen mit einem Rekordergebnis abschließen. Mit 194.261 Einheiten (+14,8%) war 2021 das beste Jahr seit Bestehen von BMW Motorrad.

Im Vergleich mit dem Vorjahr, als BMW 169.272 Motorräder verkaufte, ist das eine Steigerung um fast 25.000 Stück. In Europa konnte sich BMW Motorrad 2021 stark steigern. Als wichtigste Wachstumsmotoren konnte BMW in Italien (16.034 / +15,2 %), Spanien (12.616 / +14,4 %) und Frankreich (19.887 / +13,4 %) die Absatzahlen steigern. Insgesamt wurden in Europa inkl. Deutschland 9.100 BMW-Motorräder mehr ausgeliefert als im Vorjahr.

Auch im asiatischen Markt befindet sich BMW Motorrad weiterhin auf Expansionskurs. Mit ebenfalls zweistelligen Prozentzahlen gehört China (14.309 / +21,4%) für BMW zu den wachstums- und volumenstärksten Märkten im asiatischen Bereich. Indien entwickelt sich stetig weiter und verbucht mit einem Wachstum von 102,5% und beachtlichen 5.191 verkauften BMW-Motorrädern ein absolutes Top-Ergebnis.

Deutschland bleibt weiterhin der mit Abstand größte Einzelmarkt für BMW Motorrad. Mit 25.972 verkauften Einheiten verteidigt BMW Motorrad auch in 2021 seine Position als erfolgreichster Motorradhersteller im deutschen Markt.

Auch in den USA hat sich der Markt 2021 für BMW Motorrad sehr positiv entwickelt. Mit 16.030 verkauften Motorrädern und Scootern (Vorjahr: 12.135) kann BMW Motorrad in Amerika stolze +32,1% Wachstum verbuchen. Nicht so rasant, aber stetig wachsend präsentiert sich Brasilien. Mit 11.150 verkauften Fahrzeugen (Vorjahr: 10.707) und einem Wachstum von +4,1% behauptet sich der südamerikanische Markt in 2021 weiter unter den Top 7 der BMW Motorrad Märkte.

Der britische EU-Austritt hatte positive Auswirkungen auf die Freude am Zweirad. Mit einem Plus von 26,6% und einem Absatz von 9.263 Fahrzeugen in Großbritannien/Irland (Vorjahr 7.315) zeigt sich der britische Markt so stark wie nie zuvor.

Allein von den beiden Reiseenduros R1250GS und GS Adventure konnten im Jahr 2021 zusammen über 60.000 Einheiten in Kundenhand übergeben werden. Die traditionell starke R-Baureihe hat dabei in Summe noch einmal deutlich zugelegt. Dank des neuen Top-Tourers R1250RT sowie den vier BMW Cruisern aus der R18 Modellfamilie wuchsen die Absatzahlen im Boxer-Segment noch einmal kräftig an und generierten rund die Hälfte der gesamthaft verkauften Motorräder. Von der auf 2021 neuen, supersportlichen BMW M1000RR wurden immerhin 1.070 verkauft.

Markus Schramm, Leiter BMW Motorrad, blickt zuversichtlich auf das Jahr 2022: «Wir starten mit dem sicherlich stärksten Produktangebot aller Zeiten ins neue Jahr. Unsere vier Cruiser Modelle aus der BMW R18 Modellfamilie gehen in ihr erstes gemeinsames volles Vertriebsjahr. Zudem stehen allein in den ersten Monaten 2022 mit den Markteinführungen des vollelektrischen BMW CE04 und unseren vier in allen Belangen verbesserten 6-Zylinder Modellen K1600GT, GTL, B und Grand America absolute Highlights auf unserem Programm. Für das zweite Halbjahr 2022 haben wir uns einiges vorgenommen, unsere Kunden und Fans können also auf einige Überraschungen von uns gespannt sein.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 13.04., 19:40, DF1
    Moto3: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 19:40, ServusTV
    MotoGP: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 19:50, DF1
    Moto3: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 19:50, ServusTV
    Moto3: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 20:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 13.04., 20:00, Motorvision TV
    Dubai International Baja Rally
  • Sa.. 13.04., 20:45, DF1
    Moto2: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 20:45, ServusTV
    Moto2: Großer Preis von Amerika
  • Sa.. 13.04., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 13.04., 20:55, Motorvision TV
    Rally
» zum TV-Programm
6