Formel 1: Gericht entscheidet gegen Haas-Team

GoPro-Bilder beweisen: Hund mitten auf der Strecke!

Von Thoralf Abgarjan
Im ersten MXGP-Rennen von St. Jean-d'Angély rannte in der Startrunde ein Hund auf die Strecke. Auch beim Crash von Benistant waren Flaggen im Spiel. Liam Everts (KTM) wurde nach dem Quali-Race ebenfalls bestraft.

Die GoPro-Aufnahmen von Jeremy Seewer (Kawasaki) während des ersten MXGP-Laufs zeigen, dass ein Hund während des Rennens direkt auf die Strecke rennt. Die Szene ist im Video ab 1:23 zu sehen. Zur Erinnerung: Seewer war ausgerechnet einer der beiden Piloten, denen im zweiten Lauf Fehlverhalten auf der Strecke vorgeworfen wurde und deshalb nach hinten versetzt wurden!

Beim Crash, bei dem sich Yamaha-Werksfahrer Thibault Benistant am Samstag während des MX2-Qualifikationstrainings den Halswirbel C5 brach, war ebenfalls eine Flaggensituation im Spiel: Was war geschehen? Tom Guyon stürzte und wurde medizinisch versorgt. Benistant sah die Rotkreuzflagge aber nach eigenen Angaben erst viel zu spät. Er versuchte trotzdem noch zu reagieren und kam auf dem rutschigen Bergabsprung selbst zu Fall. Dabei zog er sich die gefährliche Wirbelverletzung zu, die seine gesamte Saison zerstörte.

Auch Liam Everts (KTM) wurde Nichtbeachtung der gelben Flaggen vorgeworfen und er wurde ebenfalls bestraft. Obwohl Everts im Qualifikationsrennen am Samstag auf Platz 2 hinter Lucas Coenen (Husqvarna) ins Ziel kam, wurde er auf Platz 4 strafversetzt, weil am Zielhügel plötzlich die gelbe Flagge geschwenkt wurde. Der Fahrer, der aber weit abseits der Ideallinie stand, stellte keinerlei Gefahr für nachfolgende Fahrer dar. Auch dieser Streckenposten war hinter einem Werbebanner platziert, so dass ein Fahrer, der vor der Auffahrt noch eine Pfütze durchqueren musste, kaum eine Chance hatte, die Flagge rechtzeitig zu sehen, um reagieren zu können.

Tier auf der Stecke, unzureichende Entwässerung, verdeckt platzierte Streckenposten und ein am grünen Tisch entschiedener Grand-Prix-Sieger – ausbaden müssen die Probleme leider wieder nur die Fahrer.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 22.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 12:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Sa. 22.06., 12:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Sa. 22.06., 13:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 22.06., 13:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 22.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 14:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 22.06., 14:05, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Sa. 22.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa. 22.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6