Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Neue Rennstrecke in Spanien: Circuito Andalucia

Von Rolf Lüthi
Vom 12. bis 15. März 2018 ist der belgische Trackday-Anbieter Motorsportschool zusammen mit dem Team alpha Racing-Van Zon-BMW exklusiv auf der neuen spanischen Rennstrecke Circuito Andalucia zu Gast.

Im Rahmen eines viertägigen Events der Motorsportschool kann für nur 440 Euro pro Fahrer in drei Leistungsgruppen über die erst seit zwei Jahren bestehende Rennstrecke Circuito Andalucia gefahren werden.

Der Circuito Andalucia liegt direkt neben dem bereits etablierten Circuito de Almeria in der Nähe des Örtchens Tabernas in der Region Almeria (Südostspanien). Nur knapp 45 Minuten vom Meer entfernt können auf der 4,3 km langen Strecke fahrerische Kompetenz und Set-up geschärft werden

Die Piste verfügt über ein schnelles erstes Teilstück und einen technisch anspruchsvollen zweiten Abschnitt. Die Geländegegebenheiten des andalusischen Hochplateaus bei Tabernas wurden beim Streckenbau genutzt. So wurde eine weitere spanische Achterbahn mit 23 Kurven kreiert. Der Wechsel von schnellen und langsameren Abschnitten, die Höhenunterschiede und die verschiedensten Kurvenradien empfehlen den Circuito Andalucia für ausgiebige Tests und Trainings. Massgeblich am Streckenlayout beteiligt war MotoGP-Pilot Tito Rabat.

In allen drei Gruppen bietet die Motorsportschool freies Fahren an. Instruktion (einzeln und in Gruppen) auf Wunsch verfügbar. Die Gruppe 1 ist maximal 20 professionellen Rennfahrern vorbehalten.

Das IDM und Superstock 1000-Team alpha Racing-Van Zon-BMW testet für die Saison 2018 und freut sich auf Freunde aus dem professionellen Rennsportumfeld. Natürlich steht die Crew um Teamchef Werner Daemen mit Rat und Tat zur Seite.

In der Gruppe 2 sind Amateur-Rennfahrer willkommen, die über ausgeprägte Rennstreckenerfahrung verfügen und bei Hobbyrennen mitfahren. Hier werden maximal 30 Fahrer angenommen. In der dritten Gruppe 3 finden maximal 30 Rennstrecken-Enthusiasten Platz (mittelschnell und schnell). Erste Rennstreckenerfahrung sollte vorhanden sein. Für absolute Neulinge empfiehlt die Motorsportschool die Track Days in Zolder (Belgien).

Da es sich beim Circuito Andalucia um eine neue Strecke handelt, gibt es für die Fahrer der Gruppen 2 und 3 an den ersten beiden Fahrtagen kostenlose Instruktion. Zusätzlich findet ein Track-Walk mit dem IDM-Champion Markus Reiterberger sowie weiteren Rennfahrern statt, damit alle perfekt auf die vier Fahrtage vorbereitet sind.

Im Basis-Paket für 440 Euro sind neben vier Fahrtagen auf der Rennstrecke Circuito Andalucia Snacks und Drinks an der Strecke und der Track-Walk inkludiert.

Optional können weitere Leistungen gebucht werden: Motorradtransport von Belgien nach Spanien und zurück, Mittagessen im Streckenrestaurant, Reifenservice, Tankservice und Boxenmiete (maximal sechs Motorräder pro Box). Nicht im Paket enthalten sind Transfers, Übernachtungen und Verpflegung. Für die Anreise per Flugzeug empfehlen sich die Flughäfen Alicante oder Malaga und anschliessend die Weiterreise per Mietwagen.

Weitere Infos und Anmeldung auf der Homepage der Motorsportschool.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 15.07., 00:35, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 15.07., 02:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 15.07., 02:55, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mo. 15.07., 03:50, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
5