MotoGP: Ducati-Erfolg kam nicht vom Motor

Aragón: Erster Rookies-Cup-Sieg für Rico Salmela

Von Mario Furli
Die Top-3 am Samstag: Jose Rueda, Rico Salmela, Maximo Quiles

Die Top-3 am Samstag: Jose Rueda, Rico Salmela, Maximo Quiles

In einem Krimi setzte sich im ersten Rookies-Cup-Rennen von Aragón auf den letzten Metern der 14-jährige Finne Rico Salmela durch. Jakob Rosenthaler schaffte den Sprung in die Punkteränge.

Die Top-9 lagen in einer Sekunde, die Top-4 trennten auf der Ziellinie gar nur 6 Hundertstelsekunden: Rico Salmela zog im Finish noch an den Gesamtführenden José Rueda und dessen spanischen Landsmann Max Quiles vorbei. Den Kürzeren zog Collin Veijer, der das Podium als Vierter knapp verpasste und damit im Kampf um den Cup-Sieg weiter an Boden verlor. Rueda hat drei Läufe vor Schluss nun 26 Punkte Vorsprung.

«Das war heute einfach unglaublich», schwärmte Salmela, der nur auf Starplatz 12 stand. «Nachdem ich gestern im Qualifying gestürzt war, war ich wütend auch mich selbst und das gab mir für das Rennen diese große Entschlossenheit. Ich sagte mir: ‚Heute ist der Tag.‘»

Der Österreicher Jakob Rosenthaler sammelte als 14. zwei Punkte, der Deutsche Freddie Heinrich ging als 18. leer aus.

Das Rennen am Sonntag ist wieder live auf www.redbull.tv zu sehen, die Übertragung beginnt um 15.20 Uhr.

Rookies Cup-Ergebnis, Aragón, Rennen 1 (17. September):

1. Salmela, 15 Runden in 30:52,081 min
2. Rueda, + 0,022 sec
3. Quiles, + 0,026
4. Veijer, + 0,060
5. Piqueras, + 0,301
6. Buasri, + 0,311
7. O’Gorman, + 0,367
8. Ruda, + 0,492
9. Voight, + 1,050
10. Moodley, + 9,413

Ferner:
14. Rosenthaler, + 20,153
18. Heinrich, + 41,744

Cup-Stand nach 11 von 14 Rennen:

1. Rueda 192 Punkte. 2. Veijer 166. 3. Piqueras 128. 4. Quiles 128. 5. Buasri 116. 6. Salmela 101. 7. Lunetta 96. 8. O’Gorman 89. 9. Farioli 82. 10. Voight 72. Ferner: 15. Rosenthaler 33. 24. Heinrich 3.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 19.07., 22:15, ORF Sport+
    Rallye: Rebenland Rallye
  • Fr. 19.07., 23:05, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 19.07., 23:30, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr. 19.07., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 23:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 20.07., 00:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 20.07., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 01:05, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 20.07., 01:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
» zum TV-Programm
12