Red Bull Rookies: Schon acht WM-Titel & 167 GP-Siege

Von Oliver Feldtweg
Daniel Holgado führt in der Moto3-WM 2023

Daniel Holgado führt in der Moto3-WM 2023

Erstaunlich: 2023 stieg der Anteil von Ex-Red Bull Rookies-Cup-Piloten in der Moto3, Moto2 und MotoGP auf 52,5 Prozent. Acht sind inzwischen Weltmeister geworden. Der neunte steht in den Startlöchern.

Seit 2007 wird der Red Bull Rookies Cup gemeinsam von KTM und Dorna und dem österreichischen Energy-Drink-Hersteller ausgetragen. Er stellt längst die erfolgreichste Gehschule für künftige GP-Talente dar, die Liste der erfolgreichen Ex-Rookies-Cup-Teilnehmer wird immer länger.

Jüngstes Beispiel: Beim Moto3-WM-Lauf auf dem Circuit of The Americas (COTA) landeten auf den ersten 14 Plätzen ausschließlich ehemalige Red Bull-Rookies-Cup-Teilnehmer. «First time winner» Iván Ortolá bestritt diese Nachwuchsserie in den Jahren 2020 und 2021, er gewann jedes Jahr ein Rennen mit den KTM 250GP-Maschinen.

Erstaunlich: Mehr als 50 Prozent aller Ex-Rookies haben zumindest einmal einen Grand Prix bestritten. 33 Prozent von ihnen schafften einen GP-Podestplatz und 25 Prozent eroberten sogar einen GP-Sieg.

Insgesamt haben die bisherigen Red Bull-Rookies für 167 GP-Siege gesorgt und für stolze 496 Podiumsplätze.

Iván Ortola war der 28. Fahrer aus dem Rookies-Cup, der einen Grand Prix gewonnen hat. Und mit Dani Holgado und Ortola liegen momentan zwei Ex-Rookies in der Moto3-WM an erster und zweiter Stelle. Und damit nicht genug: Auch auf den WM-Rängen 3 bis 6 tummeln sich ausschließlich ehemalige Rookie-Cup-Fahrer.

Beachtlich: Acht Talente aus dem Rookies-Cup sind inzwischen in einer GP-Klasse Weltmeister geworden.

Die Ex-Rookies-Cup-Fahrer als Weltmeister 

Izan Guevara, GASGAS, Moto3 (2022)
Pedro Acosta, KTM, Moto3 (2021)
Enea Bastianini, Kalex, Moto2 (2020)
Brad Binder, KTM, Moto3 (2016)
Danny Kent, Honda, Moto3 (2015)
Jorge Martín, Honda, Moto3 (2018)
Joan Mir, Honda, Moto3 (2017) & Suzuki, MotoGP (2020)
Johann Zarco, Kalex, Moto2 (2015 & 2016).

In den letzten fünf Jahren haben die ehemaligen Rookies vier der fünf Moto3-Junioren-Weltmeisterschaften gewonnen, die jetzt JuniorGP heißt. Und 2023 dominiert in dieser Nachwuchsserie Ángel Piqueras, der im Rookies-Cup nach fünf Siegen und einem zweiten Platt bereits 76 Punkte vor Verfolger Ángel Carpe liegt.

Die Junioren-Weltmeister aus dem Red BullRookies-Cup:

2018: Raúl Fernández, KTM
2020: Izan Guevara, KTM
2021: Daniel Holgado, GASGAS
2022: José Antonio Rueda, Honda.

Sogar in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC) mischen die Ex-Rookies vorne mit. Ein Blick auf die Darbietungen vom 24-h-Endurance-WM-Rennen von Le Mans (15./16. April):

1. Platz: F.C.C. TSR Honda France (Josh Hook, Alan Techer usw.)
2. Platz: YART Yamaha (Karel Hanika usw.)
3. Platz: BMW Endurance (Markus Reiterberger usw)
4. Platz: Honda Viltaïs (Florian Alt, Léandro Mercado usw.)
5. Platz: ERC Ducati (Philipp Öttl usw.).

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Braucht der Monaco-GP eine andere Pistenführung?

Mathias Brunner
​Der 80. Grand Prix von Monaco brachte viel Action, nicht zuletzt dank des unberechenbaren Wetters und wegen angriffslustiger Fahrer. Aber ein grosses Problem bleibt: Überholen ist fast nicht möglich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.06., 08:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 05.06., 08:55, SPORT1+
    Motorsport - NASCAR Craftsman Truck Series
  • Mo.. 05.06., 09:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 05.06., 09:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 05.06., 10:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 05.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 05.06., 10:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 05.06., 13:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 05.06., 13:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mo.. 05.06., 14:50, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
14