Trial-DM in Neunkirchen: Die finalen Titelkämpfe 2021

Von Sandro Melchiori
DM-Leader Franz Xaver Kadlec

DM-Leader Franz Xaver Kadlec

Am kommenden Wochenende stehen beim MSC Freier Grund in Neunkirchen die Titelentscheidungen in der Deutschen Trial-Meisterschaft 2021 auf dem Programm.

Nach den Veranstaltungen in Lebach beim MTC Saar, in Bielefeld beim MSC Brake und beim MSC Großheubach gehen Franz Xaver Kadlec bei den Herren und Jule Steinert bei den Damen als Führende ins Saisonfinale.

Nach fünf Siegen bei fünf Läufen führt Kadlec vom AMC Holzkirchen die Meisterschaft mit 500 Punkten vor Joschka Kraft (410) und Paul Reumschüssel (340) an und ist auf dem Weg zu seinem nächsten Meistertitel. Im Kampf um die Tagessiege wird in Neunkirchen auch der spanische GASGAS-Pilot Miquel Gelabert, der die diesjährige Weltmeisterschaft auf dem fünften Rang beendet hat, sein Können unter Beweis stellen.

Bei den Damen führt Jule Steinert nach vier Siegen mit 470 Punkten vor Vivian Wachs (395) und Sophia Ter Jung (335) die Meisterschaft an.

In Neunkirchen erwarten die Teilnehmer an beiden Tagen zehn Sektionen, die jeweils dreimal durchfahren werden müssen. Besonders die Abwechslung zwischen künstlich gebauten Sektionen auf dem Verkehrsübungsplatz, im Ortskern und auf dem Firmengelände von PWS Offroad, und den Natursektionen am Ortsrand, wird die Sportler zusammen mit der regnerischen Wetterprognose für das kommende Wochenende vor große Herausforderungen stellen.

Es ist angerichtet für ein spannendes Finale der Titelkämpfe im Trial-Sport 2021. Die Live-Ergebnisse werden wie gewohnt über www.Trial-Live.de zur Verfügung gestellt und laden auch die Fans zuhause zum Mitfiebern ein. Alle Informationen rund um die Deutsche Trial-Meisterschaft finden Sie unter www.trial-dm.de.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 17.04., 06:45, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Mi.. 17.04., 07:45, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 17.04., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 17.04., 09:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 17.04., 09:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 17.04., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.04., 10:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mi.. 17.04., 11:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi.. 17.04., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 17.04., 14:30, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
5