Supersport-WM: FIM stuft Ducati neu ein

DTM Lausitzring: Preining mit Trainingsbestzeit

Von Jonas Plümer
Thomas Preining lässt es krachen

Thomas Preining lässt es krachen

Thomas Preining fuhr im ersten DTM-Training auf dem DEKRA Lausitzring die Bestzeit. Der amtierende Meister lässt damit die BoP-Kritiker verstummen, die den Porsche in der Lausitz als chancenlos eingestuft haben.

Bestzeit für Porsche im ersten Lausitzring-Training. Der amtierende Meister Thomas Preining fuhr im Manthey EMA Porsche 911 GT3 R die Bestzeit im ersten Training auf dem DEKRA Lausitzring. Der Österreicher umrundete den Kurs in 1:20.782 Minuten.

Rang zwei ging an Maro Engel im WINWARD Racing Mercedes-AMG GT3. 0,279 Sekunden fehlten dem AMG-Routinier auf den Meister.

Kelvin van der Linde komplettierte im ABT Audi die Top 3-Positionen.

Ergebnis DTM Lausitzring Training 1 (Top 10):

1. Thomas Preining - Manthey EMA - Porsche 911 GT3 R
2. Maro Engel - WINWARD Racing - Mercedes-AMG GT3
3. Kelvin van der Linde - ABT Sportsline - Audi R8 LMS GT3
4. Mirko Bortolotti - SSR Performance - Lamborghini Hurácan GT3
5. Ayhancan Güven - Manthey EMA - Porsche 911 GT3 R
6. Arjun Maini - HRT - Mercedes-AMG GT3
7. Lucas Auer - WINWARD Racing - Mercedes-AMG GT3
8. Luca Stolz - HRT - Mercedes-AMG GT3
9. Ricardo Feller - ABT Sportsline - Audi R8 LMS GT3
10. Ben Dörr - Dörr Motorsport - McLaren 720S GT3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 18:30, Sky Sport Austria
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
  • Fr. 19.07., 18:35, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 19.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 19.07., 20:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Fr. 19.07., 20:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 19.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 21:15, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 19.07., 21:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 19.07., 21:45, ORF Sport+
    Rallye: Lavanttal Rallye
  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
5