Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

DTM Norisring: Nicki Thiim erstmals auf Pole-Position

Von Jonas Plümer
Nicki Thiim auf der Pole

Nicki Thiim auf der Pole

Nicki Thiim wird den zweiten DTM-Lauf auf dem Norisring vom besten Startplatz aufnehmen. Der Däne wird damit erstmals von der Pole-Position starten. SSR-Teamkollege Mirko Bortolotti auf Rang zwei.

Im ersten Qualifikationssegment setzte Mirko Bortolotti die Bestzeit auf dem Norisring. Der Italiener umrundete den Kurs im SSR Performance Lamborghini in 48.892 Minuten. Da das zweite Segment schneller fuhr, startet Bortolotti vom zweiten Startrang.

Im zweiten Segment fuhr sein SSR Performance-Teamkollege Nicki Thiim noch schneller, so dass er die Pole-Position für das heutige Rennen innehat. Der Däne, der letzte Woche die 24h Spa gewann, umrundete den Kurs in 48,758 Sekunden.

Startrang drei geht an Maro Engel im WINWARD Racing Mercedes-AMG GT3.

Ergebnis DTM Norisring Qualifying 2 (Top 10):

1. Nicki Thiim – SSR Performance – Lamborghini Hurácan GT3
2. Mirko Bortolotti – SSR Performance – Lamborghini Hurácan GT3
3. Maro Engel – WINWARD Racing – Mercedes-AMG GT3
4. Kelvin van der Linde – ABT Sportsline – Audi R8 LMS GT3
5. Maximilian Paul – Paul Motorsport – Lamborghini Hurácan GT3
6. Luca Stolz – Haupt Racing Team – Mercedes-AMG GT3
7. Arjun Maini – Haupt Racing Team – Mercedes-AMG GT3
8. Lucas Auer – WINWARD Racing – Mercedes-AMG GT3
9. Sheldon van der Linde – Schubert Motorsport – BMW M4 GT3
10. Jack Aitken – Emil Frey Racing – Ferrari 296 GT3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 14:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 14:10, Motorvision TV
    Rally
  • So. 14.07., 14:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 14:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 15:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 15:00, Sport1
    Motorsport: ADAC GT Masters
  • So. 14.07., 15:05, Motorvision TV
    King of the Roads
  • So. 14.07., 15:20, RTL Nitro
    Top Gear: The Races
  • So. 14.07., 15:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
5