Russland: Bogdanov verliert auf Dinar Valeev Boden

Von Manuel Wüst
Dinar Valeev

Dinar Valeev

Trotz Maximum am ersten Renntag hatte Nikita Bogdanov nach Abschluss der beiden Rennen zur Russischen Eisspeedway-Meisterschaft in Schadrinsk gegenüber Dinar Valeev das Nachsehen.

Ungeschlagen schloss Nikita Bogdanov den ersten Renntag zur Russischen Meisterschaft in Schadrinsk ab und konnte so im insgesamt fünften Event Punkte auf den führenden Dinar Valeev gutmachen.

Auch am zweiten Renntag kam Bogdanov gut ins Rennen und gewann seine ersten beiden Läufe. Im dritten Durchgang trafen mit dem ungeschlagenen Bogdanov sowie Dinar Valeev und Dmitry Solyannikov die derzeit stärksten Fahrer aufeinander, entsprechend dramatisch gestaltete sich der Lauf. Valeev und Solyannikov gaben vom Start weg die Pace vor, während Bogdanov sich auf dem letzten Platz wiederfand und erst in der zweiten Runde auf den dritten Rang vorstieß. An Valeev und Solyannikov fand er aber keinen Weg mehr vorbei.

Noch dicker kam es für Bogdanov im letzten Durchgang. Valeev hatte am zweiten Renntag alle Läufe gewonnen und über beide Tage 27 Punkte eingefahren. Mit einem Sieg in Heat 38 hätte Bogdanov auf 28 Punkte erhöhen und damit den Abstand zum führenden Valeev verkürzen können, doch er stürzte bei seinen Bemühungen nach vorne zu kommen auf der Start-Ziel-Geraden. Glück im Unglück hatte Bogdanov, dass er nicht von den nachfolgenden Fahrern getroffen wurde, als er übers Eis schlitterte.

Für Bogdanov endete das Rennen mit 25 Punkten. Wie Valeev kam nach Abschluss der insgesamt 40 Rennläufe auch Solyannikov auf 27 Punkte und ein Stechen musste entscheiden. Valeev gewann den Start, doch mit einem klugen Manöver setzte sich der von außen kommende Solyannikov in Front, als ihm Valeev ausgangs der Startkurve eine Lücke ließ. In der zweiten Runde bekam Solyannikov in der Startkurve Probleme, wodurch Valeev doch gewinnen konnte.

Bereits am kommenden Wochenende finden die nächsten zwei Rennen in Saransk statt, Valeev reist als Spitzenreiter und mit vier Punkten Vorsprung auf Bogdanov an. Mit starken Rennen könnte sich Solyannikov, der aktuell acht Punkte Rückstand auf Valeev hat, noch ins Titelrennen bringen.

Ergebnisse Russische Meisterschaft Schadrinsk:

1. Dinar Valeev, 27 Punkte
2. Dmitry Solyannikov, 27
3. Nikita Bogdanov, 25
4. Dmitry Koltakov, 24
5. Dmitry Khomitsevich, 20
6. Sergey Makarov, 19
7. Nikita Toloknov, 16
8. Konstantin Kolenkin, 14
9. Matvey Volkov, 14
10. Ivan Gavrilov, 13
11. Igor Kononov, 12
12. Vasily Nesytykh, 12
13. Ivan Bolshakov, 7
14. Ivan Khuzin, 5
15. Vladislav Martianov, 3
16. Vladimir Fadeev, 2

Stand nach 6 von 10 Rennen:

1. Dinar Valeev, 81 Punkte
2. Nikita Bogdanov, 77
3. Dmitry Solyannikov, 73
4. Dmitry Koltakov, 66
5. Dmitry Khomitsevich, 56
6. Matvey Volkov, 52
7. Nikita Toloknov, 49
8. Sergey Makarov, 48
9. Igor Kononov, 43
10. Vasily Nesytykh, 33
11. Konstantin Kolenkin, 32
12. Ivan Gavrilov, 27
13. Ivan Bolshakov, 23
14. Vladimir Fadeev, 16
15. Igor Saydullin, 14
16. Evgeniy Sharov, 14
17. Ivan Khuzhin, 11
18. Vladislav Martyanov, 3

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.04., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.04., 00:00, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Mo.. 15.04., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.04., 00:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo.. 15.04., 01:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.04., 03:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.04., 03:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.04., 03:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.04., 04:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.04., 04:25, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5