Formel 1: Gericht entscheidet gegen Haas-Team

Eisspeedway-Weltmeister wird in vier Rennen ermittelt

Von Manuel Wüst
In Heerenveen wird es wieder Eisspeedwayrennen geben, wie der Weltverband FIM mit dem WM-Kalender 2024 bekanntgab. Die ersten Finalrennen werden in Inzell ausgetragen.

Mit einer Qualifikationsrunde in Schweden und zwei Events mit je zwei Finalrennen wird der Eisspeedway-Champion 2024 ermittelt. Die Qualirunde wurde für Ende Januar im schwedischen Örnsköldsvik und auf Natureis angesetzt.

Die ersten WM-Punkte werden in Inzell vergeben, wo am 23. und 24. März in der Max-Aicher-Arena gefahren wird. Für das Kult-Event in der bayrischen Gemeinde läuft bereits der Kartenvorverkauf.

Die Entscheidung um den Titelkampf fällt nach einjähriger Pause wieder in Heerenveen. 2022 gewann der Schwede Martin Haarahiltunen dort seinen ersten von zwei Titeln, nachdem die russischen Fahrer aus politischen Gründen von der Weltmeisterschaft ausgeschlossen wurden. Im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung in den Niederlanden aufgrund der gestiegenen Energiepreise ausgesetzt. Nach der Hiobsbotschaft um den Austragungsort Berlin, ist die Rückkehr von Heerenveen endlich mal eine erfreuliche Nachricht.

Termine Eisspeedway-WM 2024:

27. Januar: Qualifikationsrunde 1 – Örnsköldsvik (S)

23./24. März: Finale 1 & 2 – Inzell (D)

6./7. April: Finale 3 & 4 – Heerenveen (NL)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 22.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 12:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Sa. 22.06., 12:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Sa. 22.06., 13:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 22.06., 13:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 22.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 14:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 22.06., 14:05, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Sa. 22.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa. 22.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5