MotoGP: Ducati-Erfolg kam nicht vom Motor

Aragón: José Rueda überlegen auf Pole-Position

Von Mario Furli
Jose Rueda

Jose Rueda

José Rueda untermauerte seine Favoritenrolle im Red Bull MotoGP Rookies Cup im Qualifying von Aragón. Die Ausgangslage für Jakob Rosenthaler und Freddie Heinrich ist deutlich schwieriger.

Aragón bildet die vorletzte Station des Red Bull MotoGP Rookies Cup 2022, ehe die Saison in Valencia am ersten November-Wochenende zu Ende gehen wird. José Rueda kam schon mit 19 Punkten Vorsprung auf Collin Veijer ins MotorLand. Angel Piqueras liegt als Gesamtdritter vier Läufe vor Schluss bereits 55 Punkte zurück.

Die starke Ausgangslage untermauerte Rueda, der seit Misano als JuniorGP-Champion feststeht, in Aragón mit der Pole-Position. Im Qualifying am Samstag distanzierte der 16-jährige Spanier mit seiner 2:02,359 min die gesamte Konkurrenz um mehr als sechs Zehntelsekunden.

Mit Luca Lunetta und Filippo Farioli komplettieren zwei Italiener die erste Reihe, in der zweiten Startreihe steht zwischen dem Australier Harrison Voight und dem Neuseeländer Cormac Buchanan auch Ruedas erster Verfolger Veijer. Der 17-Jährige aus den Niederlanden büßte schon mehr als eine Sekunde auf den Gesamtführenden ein.

«Ich bin glücklich mit meiner zweiten Pole. Es ist nicht einfach, weil die Gegengerade so lang ist und du wirklich den Windschatten brauchst, um auf die Rundenzeit zu kommen. Es ist schwierig, sich richtig zu positionieren», schilderte der Pole-Setter Rueda. «Ich werde morgen versuchen davonzufahren, weiß aber nicht, ob es möglich sein wird. Das ist hier in Aragón eine sehr schwierige Sache.»

Der Österreicher Jakob Rosenthaler landete im Qualifying auf Platz 18, der Deutsche Freddie Heinrich auf Rang 24.

Die Rennen sind wie gewohnt live auf www.redbull.tv zu sehen, die Übertragung beginnt am Samstag um 16.20 Uhr.

Rookies Cup-Ergebnis, Qualiying, Aragón (16. September):

1. Rueda, 2:02,359 min
2. Lunetta, + 0,645 sec
3. Farioli, + 1,018
4. Voight, + 1,023
5. Veijer, + 1,037
6. Buchanan, + 1,093
7. O’Gorman, + 1,139
8. Piqueras, + 1,141
9. Planques, + 1,189
10. Moodley, + 1,204

Ferner:
18. Rosenthaler, + 2,232
24. Heinrich, + 5,849

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 19.07., 22:15, ORF Sport+
    Rallye: Rebenland Rallye
  • Fr. 19.07., 23:05, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 19.07., 23:30, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr. 19.07., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 23:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 20.07., 00:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 20.07., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 20.07., 01:05, ServusTV
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 20.07., 01:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
» zum TV-Programm
6