Formel 1: Gericht entscheidet gegen Haas-Team

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Neue Klassen

Von Rolf Lüthi
Am prestigeträchtigsten Schönheitswettbewerb für historische Fahrzeuge vom 25. bis zum 27. Mai 2018 im norditalienischen Cernobbio lautet das Motto Hollywood on the Lake.

Als filmreife Kulisse für diese Schönheitskonkurrenz mit Prämierung dient einmal mehr das Gelände des Grand Hotels Villa d’Este und die Parkanlagen der Villa Erba am Comer See. Die für die Auswahl der Teilnehmer zuständigen Selecting Committees haben weitere Kategorien festgelegt, in denen die glamourösen Hauptdarsteller auf vier beziehungsweise zwei oder auch drei Rädern um die Gunst des Publikums und der Jury wetteifern werden. Die Experten verbinden die Bekanntgabe der Wertungsklassen mit einem Aufruf zur Bewerbung um die noch nicht besetzten tragenden Rollen in dieser prachtvollen Inszenierung.

Die Raritäten-Schau am Comer See wird seit 2005 gemeinsam von der BMW Group Classic und dem Grand Hotel Villa d’Este ausgerichtet und gilt mit ihrem erlesenen Teilnehmerfeld als weltweit exklusivster Schönheitswettbewerb für historische Fahrzeuge. In den jetzt festgelegten Wertungskategorien spiegeln sich sämtliche Epochen der Automobil- und Motorrad-Geschichte wider.

Bei der achten Auflage des Concorso di Motociclette in Cernobbio werden die Teilnehmer in sechs Wertungsklassen unterteilt. Fünf dieser Kategorien wurden bereits bestätigt.

Class A:
Golden Years for American Motorcycles (1907 – 1917)

Class B:
Luxury on 3 Wheels – Sidecars in the 1920s and 1930s (1920 – 1939)

Class C:
Winning Italian Singles – 250cc Grand Prix Motorcycles (1949 – 1963)

Class D:
New Clothes on British and German Motorcycles (1960 – 1970)

Class E:
Motorcycle Design – New Concept Bikes and Prototypes

Die sechste, bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht definierte Wertungsklasse wird noch bekannt gegeben.

Herausragend schöne und historisch bedeutsame Automobile treten beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2018 in acht Fahrzeugklassen an, die alle schon definiert sind. Neu ins Programm aufgenommen wurden dabei eine Wertungsklasse für Fahrzeuge mit aerodynamisch optimiertem Design aus dem Art-Deco-Zeitalter
sowie eine Kategorie, für die perfekt im ursprünglichen Zustand bewahrte Automobile nominiert werden können.

Class A:
The Titans: Dirt, Dust and Danger (1900 – 1939)

Class B:
From Manhattan to Mayfair: The Golden Age of Motoring Opulence (1918 – 1939)

Class C:
Shaped by the Wind: Grandes Routières of the Art Deco Era (1925 – 1940)

Class D:
New World, New Ideas: The Story of the GT (1945 – 1965)

Class E:
Speed Meets Style: The Flowering of the Sports and the Racing Car (1950 – 1970)

Class F:
When Sex Was Safe and Racing Was Dangerous: Formula One! (1950 – 1988)

Class G:
Hollywood On The Lake: Stars of the Silver Screen (1925 – 1985)

Class H:
Perfectly Preserved: Automotive Archaeology (1900 – 1980)

Parallel zur Festlegung der Kategorien haben die Selecting Committees bereits die ersten Nominierungen für den Wettbewerb gesichtet. Nach wie vor werden Bewerbungen um eine Teilnahme am Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2018 entgegengenommen. Besitzer historischer Automobile und Motorräder, deren Fahrzeuge in einer der genannten Kategorien ihren großen Auftritt haben könnten, haben weiterhin die Möglichkeit zur Anmeldung. Für die Online-Registrierung steht das entsprechende Formular online zur Verfügung, ebenso können Eintrittskarten und Besucherpakete für den Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2018 gebucht werden.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 22.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 22.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 12:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Sa. 22.06., 12:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Sa. 22.06., 13:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 22.06., 13:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 22.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 14:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 22.06., 14:05, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Sa. 22.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
5