Fanliebling startet erneut in GT World Challenge

Von Jonas Plümer
Pandatastisch - Madpanda Motorsport startet auch in diesem Jahr in der GT World Challenge Europe

Pandatastisch - Madpanda Motorsport startet auch in diesem Jahr in der GT World Challenge Europe

Madpanda Motorsport hat sich schnell als absoluter Fanliebling in der GT World Challenge Europe etabliert. Der Mercedes-AMG-Rennstall startet 2024 in seiner fünften Saison in der SRO-Rennserie.

Madpanda Motorsport geht 2024 in seine fünfte Saison in der GT World Challenge Europe. Das von Ezequiel Perez Companc geführte Team wird dabei sowohl im Endurance Cup und im Sprint Cup starten. Der Rennstall setzt wie gewohnt auf den Mercedes-AMG GT3.

Das von dem erfahrenen GT-Rennfahrer Perez Companc im Vorfeld der Saison 2020 gegründete Team mit Sitz in Barcelona hat sich schnell einen Ruf als Fan-Favorit erarbeitet. Es ist für seine unverwechselbaren Lackierungen und die Namensgebung seiner Fahrzeuge bekannt geworden: Der aktuelle Mercedes-AMG heißt Sakura, die Vorgänger waren Malena und Marga.

Auch auf der Rennstrecke war Madpanda schnell erfolgreich: 2020 gewann es den kombinierten Titel in der Team- und Fahrerwertung des Silver Cups, bevor es 2021 bei den 24h Spa einen souveränen Klassensieg feierte. In der vergangenen Saison belegte Madpanda den zweiten Platz in der kombinierten Silver-Wertung und holte Podiumsplätze in Monza, Misano, Hockenheim und Zandvoort.

Auch in diesem Jahr wird das Team im Silver Cup starten. Das Fahreraufgebot des AMG-Teams wird derzeit zusammengestellt und zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

«Wir sind begeistert, wieder Teil der Fanatec GT World Challenge-Familie zu sein», so Teamchef Ezequiel Perez Companc, der seit 2020 ein fester Bestandteil des Fahreraufgebots des Teams ist. «Wir befinden uns in einer neuen Phase des Teams, nachdem wir in eine neue Werkstatt und mit einer neuen Klassikabteilung umgezogen sind. Wir haben unsere Ziele für 2024 hoch gesteckt und freuen uns darauf, all das, woran wir in der Winterpause gearbeitet haben, auf die Strecke zu bringen.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 17.04., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 17.04., 09:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 17.04., 09:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 17.04., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.04., 10:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mi.. 17.04., 11:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi.. 17.04., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 17.04., 14:30, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 17.04., 15:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odyssey
  • Mi.. 17.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
5