Formel 1: Gericht entscheidet gegen Haas-Team

Revival-Uhr zu Ehren der F1-Legende Clay Regazzoni

Von Otto Zuber
Die neue Clay-Regazzoni-Uhr von Bradford

Die neue Clay-Regazzoni-Uhr von Bradford

Etwas mehr als zehn Jahren nach dem Tod von Clay Regazzoni, kommt ein exklusives Erinnerungs-Stück zu Ehren des früheren Schweizer F1-Rennfahrers auf den Markt.

132 Rennen, fünf Siege, fünf Pole-Positions, 212 WM-Punkte und WM-Zweiter 1974 auf Ferrari; das ist die beeindruckende Bilanz von Clay Regazzoni (1939-2006), dem erfolgreichsten Schweizer Formel 1 Fahrer aller Zeiten. Eine schöne, stilistische Armband-Uhr soll an den vor elf Jahren verstorbenen Champion erinnern.

Nach seinem tragischen Unfall 1980 beim Rennen in Long Beach wurde es etwas still um Clay.  Was geblieben ist, das ist die Bewunderung vieler tausender Formel-1-Fans, für die er unvergesslich bleiben wird – mit seinem Charme, seinem unwiderstehlichen Lächeln und seinem Optimismus.

Regazzoni war auch nach diesem Schicksalsschlag ein Kämpfer bis zu seinem Tod 2006 und ein Idol für viele. Wohl deshalb nannten ihn die Engländer immer ehrfurchtsvoll «The Undestructible» – den Unzerstörbaren.

Mit der Armbanduhr «Clay Regazzoni- Ein Leben am Limit» widmet die Uhrenmanufaktur Bradford  dieser legendären Persönlichkeit des Formel-1-Sports eine einzigartige Erinnerungs-Edition, in der sein ausserordentlicher Spirit weiterlebt.

Der Zeitmesser verfügt über ein Quarz-Uhrwerk mit Stoppuhr-Funktion und Datumsanzeige. Auf dem Zifferblatt ist die Unterschrift von Clay Regazzoni zu sehen. Die Uhr gibt es nur bei Bradford, der Preis beträgt 229,80 Franken (zzgl. Versand und Service 11,90 SFr.). Alle weiteren Einzelheiten zur weltweit limitierten Armbanduhr sowie weitere Informationen gibt es im Netz.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 22.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 22.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 12:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Sa. 22.06., 12:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Sa. 22.06., 13:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 22.06., 13:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 22.06., 13:40, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 22.06., 14:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 22.06., 14:05, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Sa. 22.06., 14:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
5