Red Bull KTM Ajo: Carpe zu jung für GP-Saison 2024

Von Günther Wiesinger
Álvaro Carpe

Álvaro Carpe

Aki Ajo wird 2024 in der Moto3-WM mit Rueda und Zurutuza antreten. Denn Álvaro Carpe ist erst 16. Für die Moto2-Serie werden Vietti und Aufsteiger Deniz Öncü das Red Bull-KTM-Aufgebot bilden.

Das Red Bull KTM-Ajo Team tritt in diesem Jahr in der Moto3-WM mit dem letztjährigen Red Bull Rookies-Cup-Sieger José Antonio Rueda an, der sich als Klassenneuling auf dem achten WM-Rang festgesetzt und bei zwölf Rennen elfmal gepunktet hat. Sein Teamkollege ist der zweifache Saisonsieger Deniz Öncü, der nach dem dritten Platz in Misano 17 Punkte hinter Leader Dani Holgado liegt. Acht Rennen sind noch zu fahren. Der 19-jährige Deniz Öncü wird nächstes Jahr im Ajo-Team in die Moto2 aufrücken – und den bisherigen Fantic-Fahrer Celestino Vietti als Teamkollegen haben.

Der finnische Teambesitzer Aki Ajo muss beide aktuellen Moto2-Fahrer ersetzen, denn Spitzenreiter Pedro Acosta wechselt ins GASGAS Factory Racing Tech3 Team in die MotoGP-Klasse, und Albert Arenas (zuletzt auf Platz 3 in Barcelona) muss nach der großteils enttäuschenden Saison seinen Platz räumen. Er hat sich mit Gresini Racing geeinigt.

In der Moto3-WM wird das Red Bull-KTM-Ajo-Team mit dem vielversprechenden Rueda weitermachen, sein neuer Teamkollege wird Xabi Zurutuza, der in der Junioren-WM 2023 bereits zwei Rennen gewinnen hat. Der Baske gilt als Talent mit vielversprechender Zukunft.

In Misano war zu hören, Ajo sei auch an Álvaro Carpe interessiert gewesen, der am Samstag in Misano einen Lauf zum Red Bull-Rookies Cup gewann und die Saison 2023 in dieser Nachwuchsserie mit sieben Podestplätzen auf dem zweiten Gesamtrang beendet hat. Carpe mischt auch in der Junioren-WM mit einer Husqvarna unter den Top-3 mit, ist aber am 5. Juni erst 16 Jahre alt geworden. Er kann erst mit 18 Jahren in die Moto3-WM aufsteigen, es sei denn, er gewinnt den Red Bull-Rookies-Cup 2024. Dann darf er bereits mit 17 Jahren einen GP-Vertrag unterschreiben.

Moto3-Ergebnisse, Misano (10. September):

1. Alonso, GASGAS, 20 Rdn in 34:04,490 min
2. Masia, Honda, + 0,036 sec
3. Öncü, KTM, + 0,237
4. Muñoz, KTM, + 0,764
5. Veijer, Husqvarna, + 4,800
6. Toba, Honda, + 7,782
7. Sasaki, Husqvarna, + 7,862
8. Ortolá, KTM, + 8,072
9. Rueda, KTM, + 8,167
10. Fenati, Honda, + 8,353
11. Furusato, Honda, + 8,402
12. Moreira, KTM, + 9,075
13. Nepa, KTM, + 9,107
14. Yamanaka, GASGAS, + 10,846
15. Suzuki, Honda, + 11,352
16. Holgado, KTM, + 11,441

Moto3-WM-Stand nach 12 von 20 Rennen:

1. Holgado, 161 Punkte. 2. Sasaki 157. 3. Masiá 149. 4. Öncü 144. 5. Alonso 140. 6. Ortolá 132. 7. Moreira 98. 8. Rueda 88. 9. Nepa 70. 10. Muñoz 66. 11. Artigas 60. 12. Toba 59. 13. Veijer 58. 14. Yamanaka 54. 15. Suzuki 50. 16. R. Rossi 33. 17. Salvador 31. 18. Fenati 29. 19. Odgen 20. 20. Bertelle 20. 21. Kelso 19. 22. Migno 17. 23. Furusato 13. 24. Azman 5. 25. Aji 4. 26. Farioli 2. 27. Whatley 1.

Konstrukteurs-WM:
1. KTM, 249 Punkte. 2. Honda 190 3. Husqvarna 162. 4. GASGAS 157. 5. CFMOTO 65.

Team-WM:
1. Red Bull KTM Ajo, 232 Punkte. 2. LIQUI MOLY Husqvarna Intact GP 215. 3. Angeluss MTA Team 202. 4. Leopard Racing 199. 5. Gaviota GASGAS Aspar Team 194. 6. Red Bull KTM Tech3, 163. 7. MT Helmets-MSi 103. 8. SIC58 Squadra Corse 92. 9. CFMOTO Racing PrüstelGP 79. 9. 10. BOE Motorsports 66. 11. Rivacold Snipers Team 49. 12. CIP Green Power 48. 13. Vision Track Racing Team 21. 14. Honda Team Asia 17.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 20.02., 20:55, Motorvision TV
    NASCAR Truck Series
  • Di.. 20.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 00:55, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 21.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 06:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mi.. 21.02., 07:45, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 21.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 14:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 21.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.02., 16:15, Motorvision TV
    NASCAR Truck Series
» zum TV-Programm
9