IDM Supersport: Niederlande gegen Österreich

Von Esther Babel
Niederlande vs. Niederlande

Niederlande vs. Niederlande

An diesem Wochenenden werden auf dem Hockenheimring noch ein letztes Mal 50 Punkte im Kampf um den Titel vergeben. Die Liste der Anwärter ist lang, sie kommen aus den Niederlanden und Österreich.

Die Punkteabstände der Top-Piloten sind überschaubar. Twan Smits gegen Melvin van der Voort, Niederländer gegen Niederländer, heißt das Spitzen-Duell. Neun Punkte trennen die beiden voneinander. Doch damit nicht genug. Hinter den beiden lauter das österreichische Duo Andreas Kofler und Thomas Gradinger, denen 13 bzw. 31 Zähler auf den führenden Smits fehlen. Während für Gradinger schon eine Nuller oder ein extrem dürftiges Ergebnis des Führenden drin sein müsste, können es die anderen auch noch aus eigener Kraft schaffen.

Kofler verzichtet für diese Chance extra auf einen möglichen Einsatz bei der Supersport-Weltmeisterschaft, wo er den nach wie vor verletzten Oli Bayliss erneut vertreten könnte. Die meisten IDM-Siege hat aktuell van der Voort auf seinem Konto, doch eine Doppel-Null vom IDM-Wochenende in Oschersleben und die Beständigkeit seiner Kollegen hat ihn vor dem Finale nochmals in Bedrängnis gebracht.

Deutsche Protagonisten sind in der diesjährigen Supersport-Saison unter den Top-15 dünn gesäht. Der Neueinsteiger Leon Origs und der Yamaha-Pilot Chris Beinlich rangieren auf den Plätzen 7 und 9. Wobei Beinlich sicherlich bessere Ergebnisses erzielt hätte, wenn ihn sein Motorenverschleiß bei den letzten Rennen nicht in die letzte Startreihe verschlagen hätte. Denn ab Motor Nummer 4 wird man nach dem Reglement nochmals extra gegeisselt und muss hinten platznehmen.

Punktetabelle nach 11 von 13 Rennen

1. 195 Punkte Twan Smits/NL
2. 186 Punkte Melvin van der Voort/NL
3. 182 Punkte Andreas Kofler/A
4. 164 Punkte Thomas Gradinger/A
5. 119 Punkte Luca de Vleeschauwer/B
6. 97 Punkte Milan Merckelbagh/NL
7. 93 Punkte Leon Orgis/D
8. 80 Punkte Michal Prasek/CZE
9. 71 Punkte Christoph Beinlich/D
10. 63 Punkte Julius Caesar Rörig
11. 58 Punkte Jonas Kocourek/CZE
12. 51 Punkte Filip Feigl/CZE
13. 40 Punkte Yves Stadelmann/CH
14. 33 Punkte Damien Raemy/CH
15. 27 Punkte Martin Vugrinec/CRO

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 17.04., 07:45, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 17.04., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 17.04., 09:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 17.04., 09:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 17.04., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.04., 10:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mi.. 17.04., 11:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi.. 17.04., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 17.04., 14:30, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 17.04., 15:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odyssey
» zum TV-Programm
5