Rosberg: Bei Hamilton und mir war es komplizierter

Von Andreas Reiners
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Nico Rosberg wird beim Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton an das eigene Duell mit dem Briten erinnert. Für ihn war der Crash in Silverstone «ein Rennzwischenfall».

Nico Rosberg dürfte ganz gut wissen, wie es im Moment in Lewis Hamilton aussieht. Beide lieferte sich zu gemeinsamen Mercedes-Zeiten beinharte Duell um den Titel, und dabei kam es auch zu Unfällen wie zum Beispiel 2016 in Barcelona.

Bei «Express Sport» bestätigte er dann auch, dass ihn das Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton daran erinnere, und der Crash von Verstappen in Silverstone wiederum an Spanien 2016.

«Absolut ja, denn ich war bei einem solchen WM-Kampf dabei», sagte er: «Rad-an-Rad-Rennen, und vor allem auch mit Lewis, es hat mich ein wenig daran erinnert».

Aber: «Ich denke, zu meiner Zeit war es noch komplizierter, weil es innerhalb des gleichen Teams war. Hier hast du das ganze Team hinter Verstappen, das ganze Team hinter Lewis, und dann ist es das Team gegen das Team und das macht es ein bisschen anders», so Rosberg.

Für die Fans sei es «ein fantastischer Kampf, ein Kampf der Generationen. Sozusagen der Star dieser Generation gegen den Star der nächsten Generation, das ist wirklich ein großer Spaß.»

Für Rosberg war der Crash übrigens «ein Rennzwischenfall. Jeder geht ans Limit, das ist normal, wenn man in Silverstone um einen Rennsieg kämpft und alles so eng umkämpft ist, und man weiß, wie wichtig es ist, als Erster aus der ersten Runde zu kommen. Es bleibt ein großartiger, intensiver Kampf. Ich kann es kaum erwarten, den Fernseher für die nächste Folge einzuschalten. Denn die Intensität hat definitiv zugenommen.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 04.03., 09:00, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 04.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 04.03., 12:10, RBB Fernsehen
    Hubert und Staller
  • Mo.. 04.03., 14:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 04.03., 15:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odyssey
  • Mo.. 04.03., 16:20, Motorvision TV
    East African Safari Classic Rally
  • Mo.. 04.03., 16:45, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mo.. 04.03., 16:45, Motorvision TV
    Rally
  • Mo.. 04.03., 17:15, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo.. 04.03., 17:40, Motorvision TV
    Rally
» zum TV-Programm
5