MotoGP: Trotz und Stille bei Ducati & Aprilia

Alex Zanardi: Lastwagen-Fahrer freigesprochen

Von Otto Zuber
Alex Zanardi

Alex Zanardi

Der Lastwagen-Fahrer, der im Juni 2020 in den tragischen Handbike-Unfall mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Alex Zanardi verwickelt war, wurde von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen.

Das Unglück geschah am 19. Juni 2020 auf der SP146 nahe Pienza: Alex Zanardi verlor die Kontrolle über sein Handbike und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen, dabei zog sich der frühere GP-Star schwere Kopfverletzungen zu. Drei Eingriffe waren nötig, dann konnte der Rennfahrer in eine Reha-Klinik in der Nähe von Como verlegt werden.

Seither dauert der Genesungsprozess des Paralympics-Siegers, der 2012 und 2016 insgesamt vier Gold- und zwei Silbermedaillen gewann, an. Seine Frau Daniela Zanardi erklärte am 1. Juli 2021: «Es ist sehr kompliziert, und es gab Rückschläge. Alex ist in stabilem Zustand, er arbeitet an seiner Reha, mit Übungen für den Körper und das Gehirn.»

«Er kann mit uns kommunizieren, aber er kann noch nicht sprechen. Nach einer so langen Zeit im Koma müssen die Stimmbänder erst wieder die normale Elastizität erlangen», verriet die Gattin des Rennfahrers, der zwischen 1991 bis 1999 in der Formel 1 unterwegs gewesen war.

Der Fall beschäftigte die Gerichte, Der beteiligte Lastwagen-Fahrer Marco Ciacci wurde in einem Gutachten aber entlastet, weshalb die Staatsanwaltschaft die Einstellung des Verfahrens beantragte. Diesem Antrag folgte das Gericht in Siena, Richterin Ilaria Cornetti sprach den 45-jährigen Familienvater frei.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 14.06., 12:35, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr. 14.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 14.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Fr. 14.06., 14:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 14.06., 15:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Fr. 14.06., 16:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 17:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 17:40, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
» zum TV-Programm
7