Ungarn-GP im Fernsehen: Max Verstappen ist bereit

Von Otto Zuber
Max Verstappen ist bereit, wieder ins Cockpit seines Red Bull Racing-Renners zu steigen

Max Verstappen ist bereit, wieder ins Cockpit seines Red Bull Racing-Renners zu steigen

Nachdem Max Verstappen in Grossbritannien eine bittere Pille schlucken musste, will der Red Bull Racing-Star in Ungarn Wiedergutmachung leisten. Hier gibt’s die wichtigsten Sendezeiten zum elften Wochenende.

Nur noch ein Rennwochenende müssen die GP-Stars bestreiten, bevor es in die gleichermassen langersehnte wie wohlverdiente Sommerpause geht. Auf dem Hungaroring geht der erbitterte Titelkampf der WM-Rivalen Max Verstappen und Lewis Hamilton in die nächste Runde und Ersterer ist bestrebt, den schmerzlichen Nuller von Silverstone wiedergutzumachen.

Im vergangenen Jahr erlebte der Niederländer einen turbulenten Start ins Ungarn-Rennen, weil er sein Auto auf dem Weg zur Startaufstellung in die Streckenbegrenzung gesetzt hatte. Seine Mechaniker arbeiteten im Rekordtempo, um den GP-Renner pünktlich zum Start hinzubekommen, Verstappen bedankte sich mit dem zweiten Platz.

«Die Strecke in Ungarn gefällt mir, und ich hoffe, dass auf dem Weg zur Startaufstellung etwas weniger los ist, denn letztes Jahr haben die Mechaniker eine Art Wunder vollbracht, um mein Auto zum Rennstart bereit zu haben», erinnert sich der 23-Jährige, der nach seinem Highspeed-Einschlag wieder bereit ist, auf die Piste zu gehen.

«Ich bin froh, an diesem Wochenende in Ungarn wieder auf die Strecke zu gehen, besonders nach dem letzten Rennergebnis. Natürlich habe ich ein paar blaue Flecken, aber das ist normal nach so einem grossen Aufprall. Doch ich trainiere und fühle mich gut», beteuert der WM-Leader, der zumindest virtuell bereits wieder ein Rennen bestritten hat.

«Ich habe diese Woche ein 24h-Sim-Rennen bestritten, und es war ein guter Test, um zu sehen, wie mein Körper darauf reagieren würde, lange Zeit in einer Position und hinter Bildschirmen zu sitzen», erzählt Verstappen, und betont: «Ich habe mich ganz wohl gefühlt, und das stimmt mich positiv für den Einsatz in Ungarn. Ich bin definitiv bereit, wieder loszulegen.» Wer nicht verpassen will, wie die GP-Stars ins Wochenende auf dem Hungaroring starten, findet hier die wichtigsten Sendezeiten zum elften Kräftemessen.

Ungarn-GP im Fernsehen

Freitag, 30. Juli
06.00 Sky Sports F1 – Grand Prix von Großbritannien Wiederholung
08.00 Sky Sports F1 – Großbritannien-GP 2021 kompakt
08.30 Sky Sports F1 – Ted’s Notebook Großbritannien
09.00 Sky Sports F1 – Formel 1 Analyse
09.30 Sky Sports F1 – Warm-up, das Motorsportmagazin
10.55 Sky Sports F1 – Moments of Brilliance – Kimi Räikkönen
11.25 ServusTV – Beginn Berichterstattung Erstes Training
11.15 Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Erstes Training
11.30 Erstes Training
13.00 Sky Sports F1 – Pressekonferenz Teamchefs
14.55 ServusTV – Beginn Berichterstattung Zweites Training
14.45 Sky Sports – Beginn Berichterstattung Zweites Training
15.00 Zweites Training
17.15 Sky Sports F1 – The 2022 F1 Car
17.45 Sky Sports F1 – Zweites Training Wiederholung
19.50 Sky Sports F1 – Moments of Brilliance – Lewis Hamilton
21.30 Sky Sports F1 – GP Confidential
22.00 Sky Sports F1 – Erstes Training Wiederholung
23.30 Sky Sports F1 – Zweites Training Wiederholung

Samstag, 31. Juli
06.30 Sky Sports F1 – GP Confidential
07.45 Sky Sports F1 – Zweites Training Wiederholung
11.30 Sky Sports F1 – Greatest Races: Jean Alesi, USA 1990
11.45 Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Drittes Training
11.55 ServusTV – Beginn Berichterstattung Drittes Training
12.00 Drittes Training
13.15 Sky Sports F1 – Greatest Races: Alain Prost, Australien 1986
13.30 Sky Sports F1 – Drittes Training Wiederholung
14.30 Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.30 ServusTV – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55 SRF Zwei – Beginn Berichterstattung Qualifying
15.00 Qualifying
16.00 ServusTV – Analyse Qualifying
17.15 Sky Sports F1 – Moments of Brilliance: Nelson Piquet
18.50 Sky Sports F1 – Pressekonferenz Fahrer
19.15 Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
20.15 Sky Sports F1 – Qualifying kompakt
21.00 Sky Sports F1 – Qualifying Wiederholung
23.30 Sky Sports F1 – Qualifying kompakt

Sonntag, 1. August
06.00 Sky Sports F1 – Grand Prix von Ungarn 1987
06.45 Sky Sports F1 – Grand Prix von Ungarn 1988
08.15 Sky Sports F1 – Grand Prix von Ungarn 1998
10.15 Sky Sports F1 – Moments of Brilliance James Hunt
11.40 Sky Sports F1 – Greatest Races Nigel Mansell, Silverstone 1987
13.30 ServusTV – Countdown zum Rennen
13.30 Sky Sports F1 – Vorberichte zum Rennen
14.20 SRF Zwei – Beginn Berichterstattung Rennen
14.55 Sky Sports F1 – Beginn Berichterstattung Rennen
15.00 ServusTV – Beginn Berichterstattung Rennen
15.00 Grosser Preis von Ungarn
16.40 ServusTV – Analyse des Rennens
17.00 Sky Sports F1 – Analysen und Interviews
17.45 Sky Sports F1 – Pressekonferenz
18.15 Sky Sports F1 – Rennen Wiederholung
19.30 ServusTV – Speed, das Motorsportmagazin
21.15 Sky Sports F1 – Rennen kompakt
22.00 Sky Sports F1 – Rennen Wiederholung

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 20.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 00:55, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 21.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 06:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mi.. 21.02., 07:45, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi.. 21.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 21.02., 14:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 21.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.02., 16:15, Motorvision TV
    NASCAR Truck Series
  • Mi.. 21.02., 17:15, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5