MotoGP: Trotz und Stille bei Ducati & Aprilia

Neuer Ferrari von Vettel und Räikkönen: 15 Fans dabei

Von Rob La Salle
Ferrari lädt 15 Fans nach Maranello ein

Ferrari lädt 15 Fans nach Maranello ein

​Ferrari wird am 22. Februar den neuen Formel-1-Renner von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen vorstellen. Dazu werden 15 Fans ins Allerheiligste von Maranello eingeladen.

Die Formel-1-Macher wünschen sich von den Rennställen mehr Aktionen, welche Fan-Nähe beweisen. Ferrari setzt das unter anderem so um: Wenn am 22. Februar der neue Renner von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen enthüllt wird, dann werden auch 15 Ferrari-Fans in Maranello anwesend sein und alles vor Ort verfolgen können!

Diese 15 Fans werden die einzigen Gäste sein, denn der 2018er Wagen der beiden Weltmeister Vettel und Räikkönen wird lediglich im Internet gezeigt, eine klassische Präsentation mit anwesenden Medienvertretern wird es auch dieses Jahr nicht geben.

Ferrari bezeichnet diese Aktion vollmundig als «einmalige Erfahrung». Wie ein Fan teilnehmen kann? Er muss sich auf der entsprechenden Ferrari-Internetseite einschreiben und dann ein Video hochladen. Der Kurzfilm soll in besonderer Qualität, mit aussergewöhnlichem Talent oder möglichst einfallsreich die Leidenschaft für Ferrari demonstrieren.

Ein engerer Rahmen ist nicht gesteckt, nun ist die Ideenvielfalt der Tifosi gefragt.

Ferrari schreibt dazu: «Wir sind bereit, um unseren neuen Einsitzer vorzustellen, aber etwas fehlt noch – du! Hast du besondere Qualitäten, Ideen oder Talente, um unter Beweis zu stellen, wie einzigartig deine Passion für Ferrari ist? Hältst du dich für einen ungewöhnlichen Fan? Falls ja, dann zeig uns das!»

«Wir zeichnen 15 der besten Einsendungen aus, indem wir diese Leute zur Enthüllung des Autos nach Maranello einladen. Poste dein Video, das deine ausserordentlichen Talent betont, zeige auch, woher du kommst, aus welcher Stadt oder aus welchem Land. Wir drücken die Daumen.»

Das Vorgehen ist leicht: Video aufzeichnen, direkt auf der Ferrari-Seite bringyourpassion.ferrari.com einschreiben, das Video hochladen und dann aufs Beste hoffen! Nicht vergessen, auch die  Teilnahmebedingungen gründlich zu lesen!

Die wichtigsten Termine 2018

Team-Präsentationen
15. Februar: Williams (London)
20. Februar: Renault (Internet)
20. Februar: Sauber (Hinwil)
22. Februar: Ferrari (Maranello)
22. Februar: Mercedes (Silverstone)
23. Februar: McLaren (Woking)
26. Februar: Toro Rosso (Barcelona)

Wintertests
26. Februar bis 1. März: Cirucit de Barcelona-Catalunya
6. bis 9. März: Circuit de Barcelona-Catalunya

Testfahrten innerhalb der Saison
15./16. Mai: Cirucit de Barcelona-Catalunya
31. Juli/1. August: Hungaroring

Formel-1-WM
25. März: Australien (Melbourne)
8. April: Bahrain (Sakhir)
15. April: China (Shanghai)
29. April: Aserbaidschan (Baku)
13. Mai: Spanien (Barcelona)
27. Mai: Monaco (Monte Carlo)
10. Juni: Kanada (Montreal)
24. Juni: Frankreich (Le Castellet)
1. Juli: Österreich (Spielberg)
8. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
22. Juli: Deutschland (Hockenheim)
29. Juli: Ungarn (Budapest)
26. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
2. September: Italien (Monza)
16. September: Singapur
30. September: Russland (Sotschi)
7. Oktober: Japan (Suzuka)
21. Oktober: USA (Austin)
28. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
11. November: Brasilien (São Paulo)
25. November: Abu Dhabi (Insel Yas)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 14.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Fr. 14.06., 14:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 14.06., 15:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Fr. 14.06., 16:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 17:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 17:40, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 14.06., 18:10, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Fr. 14.06., 18:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 14.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6